Von A bis Z

Die Dalbergschule von A bis Z

Adventssingen:

In der Adventszeit treffen sich alle Schüler montags im ersten Unterrichtsblock in der Turnhalle zu einer kleinen Feier.

Adventsmarkt:  

Am ersten Adventswochenende findet der Herrnsheimer Adventsmarkt statt. Traditionell beteiligt sich unsere Schule mit einem Verkaufsstand. Außerdem beteiligen sich die dritten Klassen an der samstäglichen Eröffnungsfeier.

Arbeitsgemein:   

In den Klassenstufen 3 und 4 finden im Rahmen des Wahlpflichtschaftenbereichs Arbeitsgemeinschaften statt. Hierbei sollen Kompetenzen vermittelt werden, die im Klassenunterricht oft vernachlässigt werden.

Antolin:   

Für die Internetplattform zur Förderung der Lesekompetenz „Antolin“ erhält jedes Kind der Dalbergschule einen individuellen Zugangscode.

Ausflüge: 

Neben Wandertagen und Unterrichtsgängen finden auch mehrtägige Klassenfahrten und Lesenächte statt. Termine werden der Schulleitung frühzeitig mitgeteilt.

Ausgangsschrift:  

Die erste Schrift der Schulneulinge ist die Druckschrift. Lesen und Schreiben werden zunächst mit einer gemeinsamen Schrift eingeführt. Die an der Dalbergschule verwendete Verbundschrift ist die Lateinische Ausgangsschrift. Je nach Vermögen der einzelnen Kinder werden individuelle Vereinbarungen getroffen.

Basteltage:  

Angelehnt an den Jahreskreis führen die einzelnen Klassenstufen zeitweise Bastel- und Backtage mit tatkräftiger Unterstützung von Eltern durch.

Bücherflohmarkt:    

In jedem Schulhalbjahr findet ein Bücherflohmarkt statt. Die Kinder können so günstig Bücher kaufen oder tauschen. Diese Aktion soll in erster Linie die Lesemotivation fördern.

Bundesjugendspiele:   

Zweimal jährlich finden BJS statt. Es gibt Wettkämpfe im Gerätturnen und in Leichtathletik. Bei der Durchführung der Bundesjugendspiele sind alle Kolleginnen beteiligt.

Büro: 

Das Büro ist montags und donnerstags von 8:00 – 12:00 Uhr besetzt. Unsere Sekretärin heißt Annette Simoni.

Elternabende:  

Elternabende finden in der Regel zweimal pro Schuljahr statt. Zu den Elternabenden laden die Elternvertreter oder die Lehrer/Innen ein.

Erste Hilfe:

Pflaster und Verbandsmaterial befindet sich im Vorraum zur Herrentoilette. Kühlkissen befinden sich im Kühlschrank. Es finden regelmäßig Ersthelfer-Lehrgänge statt. Außerdem wird ein Verbandbuch geführt.

Fastnachtsumzug:

Am Fastnachtssamstag findet der traditionelle Herrnsheimer Fastnachtsumzug statt. Hieran beteiligen sich die zweiten Klassen der Dalbergschule.

Feueralarm:

Der Feueralarm wird durch die Lautsprecheranlage ausgelöst. Zu Beginn jedes Schuljahres findet ein Probealarm statt. Die Klassen verlassen auf direktem Wege das Schulgebäude und finden sich auf dem mittleren Schulhof ein. Die Feuerwehrzufahrt bleibt frei.

Förderkreis:

Der Förderkreis unterstützt die Schule in vielerlei Hinsicht. Auf den Elternabenden sollte den Eltern eine Mitgliedschaft vorgeschlagen werden. Beitrittsformulare gibt es im Sekretariat. Selbstverständlich können auch Kolleginnen dem Förderkreis beitreten.

Fremdsprachen:

Seit dem Schuljahr 2005/06 findet in allen Schulen in Rheinland-Pfalz ab der Klassenstufe 1 verpflichtender Fremdsprachenunterricht statt. An der Dalbergschule erhalten alle Klassen Englischunterricht.

Frühstück:

Lehrerinnen und Kinder frühstücken gemeinsam vor der ersten großen Pause (9.15 – 9.30 Uhr) im Klassenraum.

Gong:

Durch das Läuten des Schulgongs wird das Ende der Hofpausen angezeigt. Zum Beginn der Pausen erfolgt kein akustisches Signal.

Halbjahresgespräche:

In allen Klassen finden zum Halbjahreswechsel Lehrer-Eltern-Schüler-Gespräche statt. Diese werden mit einem Protokollbogen vorbereitet und dokumentiert.

Hausmeister:

Unser Hausmeister Herr Hack ist montags bis freitags zu verschiedenen Zeiten anwesend.

Hausordnung:   

Die Hausordnung ist in jedem Klassensaal zu finden und zeigt den Rahmen des Zusammenlebens an der Dalbergschule auf kindgemäße Art und Weise auf.

Hofaufsicht:

Die Dalbergschule bietet den Kindern während der Pausen ausgiebig Platz zum Spielen. Um der Aufsichtspflicht zu entsprechen sind in der Regel drei Lehrkräfte mit „Hofaufsicht“ betraut. Nähere Details sind dem Aufsichtsplan zu entnehmen. Der obere Schulhof ist in der letzten Pause grundsätzlich gesperrt.

Homepage:

Auf der Homepage der Dalbergschule www.dalbergschule.de werden aktuelle Informationen veröffentlich.

Hospitation:

Im Rahmen der Kooperation mit den Kindertagesstätten finden jährlich Hospitationen der Schulneulinge in den ersten und zweiten Klassen statt.

JVS:

Die Kinder der dritten Klassen absolvieren an der Jugendverkehrsschule der Polizei Worms ihre Radfahrausbildung.

Känguru: 

Die vierten Klassen beteiligen sich an dem europaweiten Wettbewerb Känguru-Mathematikwettbewerb. Die Teilnahmegebühr übernimmt in der Regel der Förderkreis.

Klassenfahrt: 

In der dritten oder vierten Klasse findet in der Regel eine mehrtägige Klassenfahrt statt.

Kooperation:

Mit den Herrnsheimer Kindertagesstätten besteht eine enge Kooperation. Es finden regelmäßige Treffen und gemeinsame Aktionen statt.

Lehramtsanwärter:

Unsere Schule beteiligt sich auch an der Ausbildung des Lehrernachwuchses und bildet daher regelmäßig Referendare aus.

Leistungsnachweise:

In den Klassenstufen 3 und 4 werden benotete Leistungsnachweise geschrieben. In den Klassenstufen 1 und 2 werden Überprüfungen geschrieben, allerdings nicht benotet.

Leselust: 

Die Dalbergschul-Aktion „Leselust im Schlosspark“ findet im Zweijahresrhythmus statt.

Müll:

An der Dalbergschule wird der Müll getrennt nach „Papier“, „gelbem Sack“ und „Restmüll“.

Projekttage:

An der Dalbergschule finden regelmäßig Projekttage statt.

Raucher:

Die Dalbergschule ist rauchfrei.

Reinigung: 

Die Schule wird von städtischen Mitarbeiterinnen gereinigt. Dass die Schüler ihre Klasse nach Unterrichtsschluss aufräumen, ist selbstverständlich.

Schmuck:

Aufgrund der erhöhten Unfallgefahr tragen die Kinder während des Sportunterrichts keinerlei Schmuck.

Schneefall:

Auf dem Schulhof wird grundsätzlich nicht mit Schnee geworfen.

Sportfeste:

Die Dalbergschule beteiligt sich an den jährlichen Sportfesten der Wormser Grundschulen.

Schulbuchausleihe:

Die Teilnahme an der Schulbuchausleihe ist in Rheinland-Pfalz allen Schülerinnen und Schülern möglich. Die Teilnahme an der Schulbuchausleihe ist freiwillig. Erziehungsberechtigte erhalten die erforderlichen Informationen von der Schulleitung

Schulelternbeirat: 

Der Schulelternbeirat wird alle zwei Jahre gewählt. Die Amtszeit des aktuellen SEB endet im September 2018.

Schulfest:    

Im Zweijahresrhythmus findet an der Dalbergschule ein Schulfest statt.

Schulobst:

Die Schule nimmt am Schulobstprogramm teil. Wöchentlich erhält jede Klasse eine Obstkiste.

Schulpsychologe:  

Die schulpsychologische Beratungsstelle Ludwigshafen (Lichtenbergerstr. 8, Tel. 0621/510033) steht sowohl Eltern als auch Lehrkräften zur Verfügung.

Schwimmunterricht:    

Die vierten Klassen erhalten Schwimmunterricht. Dazu fahren die Kinder dienstags mit zwei Lehrkräften per Bus ins Heinrich-Völker-Bad.

Unterrichtsgänge: 

Das Aufsuchen außerschulischer Lernorte ist ein wichtiges Element modernen Unterrichts.

VERA:      

Im dritten Schuljahr finden die landesweiten Vergleichsarbeiten in Deutsch und Mathematik statt.

Verkehrserziehung:     

In sämtlichen Klassenstufen findet Verkehrserziehung statt. Im Rahmen der Radfahrausbildung besuchen die Kinder der dritten Klassenstufe die Jugendverkehrsschule.

Wahlen:        

Beim ersten Elternabend des Schuljahres finden die Wahlen der Klassenelternsprecher und deren Vertreter statt. In der Regel werden diese für zwei Jahre gewählt. Gleichzeitig werden die Wahlvertreter für die Wahlen zum Schulelternbeirat gewählt.

Zahlenzorro  

Für die Internetplattform zur Förderung der mathematischen Kompetenz „Zahlenzorro“ erhält jedes Kind der Dalbergschule einen individuellen Zugangscode.