Klassenfahrt der 4. Klassen nach Steinbach

Die Klassenfahrt war sehr schön. Als wir mit dem Bus in Steinbach am Donnersberg angekommen waren, habe wir unsere Koffer in den Keller gepackt, sind nach draußen gegangen und haben gespielt.

Nach dem Mittagessen sind wir in unsere Zimmer gegangen und haben die Betten gemacht, sowie die Koffer ausgeräumt. Später sind wir Tischtennis spielen gegangen.

Mittags waren wir im Keltendorf und haben sehr viele Dinge erlebt. Wir haben im Keltendorf gefilzt und Münzen gegossen. Weir haben Lederbeutel gemacht und Seife.

Am nächsten Morgen sind wir Frühstücken gegangen, und danach sind wir zur „Weißen Grube“ gewandert. Ich bin mit meiner Freundin gelaufen. Wir haben eine Pause gemacht. Und dort, wo wir Pause gemacht haben, war ein Hügel. Dort sind wir runtergerutscht. In dem Bergwerk war es sehr kalt.

Am letzten Tag haben wir unsere Koffer gepackt. Wir sind Frühstücken gegangen, jemand von  uns musste den Tisch säubern. Das hatte ich gemacht. Die Tage in der Jugendherberge waren sehr lustig.

Autoren: Kevin-Joel, Luisa, Emma, Maximilian 4c

Veröffentlicht in